Philippinischer Kongress
Arroyo zur Wahlsiegerin erklärt

Amtsträgerin Gloria Macapagal Arroyo wurde in der Nacht zum Donnerstag vom philippinischen Kongress zur Siegerin bei der Präsidentschaftswahl im vergangenen Monat erklärt.

HB MANILA. In einer Nachtsitzung erklärten die beiden Kammern des Parlaments die Auszählung der Wahl vom 10. Mai. Nach dieser hat Arroyo die Wahl mit einem Vorsprung von 1,12 Mill. Stimmen vor ihrem stärksten Rivalen, dem Schauspieler Fernando Poe, gewonnen.

Die Opposition hatte gefordert, dass die vom Parlament organisierte Stimmenauszählung für nichtig erklärt werden sollte. Sie wirft der Regierung Wahlmissbrauch vor und beharrt darauf, dass Poe mit einem Vorsprung von 500 000 Stimmen die Wahl für sich entschieden hat. Das Oberste Gericht der Philippinen hatte bereits am Montag den sich abzeichnenden Wahlsieg von Arroyo bestätigt.

Die Präsidentin hatte nach der Gerichtsentscheidung ihre politischen Gegner aufgefodert, zur Einheit des Landes beizutragen. Senatspräsident Franklin Drilon rief die Nation am Donnerstag auf, nun nach vorn zu schauen. Bei der offiziellen Amtseinführung Arroyos am 30. Juni werden jedoch massive Proteste der Opposition befürchtet.

Die frühere Vizepräsidentin und promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin Arroyo war im Januar 2001 an die Staatsspitze gerückt. Zuvor war ihr Vorgänger, der Ex-Schauspieler Joseph Estrada, nach Betrugsvorwürfen in einem vom Militär unterstützten Volksaufstand zum Rücktritt gezwungen worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%