Polens Parlament entzieht Belka das Vertrauen
Polnischer Ministerpräsident verliert Vertrauensabstimmung

Der polnische Ministerpräsident hat nicht mehr das Vertrauen des Parlaments. Neuwahlen sind somit wahrscheinlich.

HB BERLIN.

Der erst seit dem 2. Mai amtierende polnische Ministerpräsident Marek Belka hat eine Vertrauensabstimmung im polnischen Parlament verloren. 262 Abgeordnete stimmten am Freitagabend gegen ihn, 188 für ihn. Belka ist der Nachfolger von Leszek Miller, der unmittelbar nach Polens Beitritt zur EU wegen der wirtschaftlichen Probleme im Land zurücktreten musste.

Das Parlament kann nun einen eigenen Kandidaten benennen, anschließend kann Präsident Alexander Kwasniewski Belka erneut vorschlagen. Erhält er auch im dritten Wahlgang keine Mehrheit, muss das Parlament neu gewählt worden. Eigentlich sollen die nächsten Wahlen erst 2005 stattfinden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%