International

_

Porträt in Bildern: Die Geheimwaffe Hollande

Bei seinen Gegnern gilt François Hollande als zu weich. Doch der Sozialist hat gelernt, seinen Kritikern die Zähne zu zeigen - und im richtigen Moment die Trümpfe auszuspielen. Ein Porträt.

Bild 2 von 7

Der 57-Jährige hatte im Wahlkampf vor allem auf Stetigkeit und Verlässlichkeit gesetzt - auch als Gegenentwurf zu dem oft als hyperaktiv und sprunghaft geltenden Sarkozy. Die wichtigsten Vorhaben aus seinem 60-Punkte-Programm für Arbeit, Bildung und Jugend will der Mitte-Sozialist bereits im ersten Jahr einer Amtszeit umsetzen. Und er will auch als Präsident "normal" bleiben, versprach der 57-Jährige in Anspielung auf Sarkozy, der nach seinem Wahlsieg 2007 durch teure Feiern und Luxus-Reisen die Franzosen verprellte.

Bild: dapd