Porträt
Isset Ibrahim el Duri: Saddams treuer Erfüllungsgehilfe

Isset Ibrahim el Duri hat im Juli aus dem Untergrund Saddam Hussein zum Tod seiner beiden erschossenen Söhne Udai und Kusai kondoliert. Er werde nicht eher ruhen, bis diese gerächt seien, versicherte Isset Ibrahim el Duri, der zu allererst immer Saddams größter Bewunderer, treuer Erfüllungsgehilfe und Ja-Sager in Personalunion gewesen ist. „Selbst Deine Fehler sind richtig“, sagte er einmal in aller Öffentlichkeit zu seinem Präsidenten.

HB BAGDAD. Als Stellvertreter des irakischen Machthabers im Revolutionären Kommandorat und der Baath-Partei gehörte er zum innersten Führungszirkel im Vorkriegs-Irak. Der 61-jährige steht aus gutem Grund an sechster Stelle auf der US-Liste der meistgesuchten Iraker: Wenn es zur Sache ging und politische Gegner mit brutaler Gewalt ausgeschaltet wurden, zog auch Isset Ibrahim bei Hinrichtungen die Pistole.

Er schaffte es vom Eisverkäufergehilfen bei seinem Vater bis an die Spitze des Staates. Der hagere Mann mit den roten Haaren und Schnauzer stammt aus dem Dorf el Dur, das in der Nähe von Saddams Heimatort Tikrit liegt. Saddam schätzte an seinem Vize, dass dieser weder eine Machtbasis bei der Armee noch eigene politische Ambitionen hatte und deshalb nicht gefährlich werden konnte.

Ibrahim steht unter anderem für Vertreibung und Gewalt in Kurdistan und für exzessive Gewalt gegen die Bewohner der Marschen im Südirak. Bei den Referenden war er Vorsitzender jener Wahlkommission, die Saddam mit fast 100 % aller Stimmen als Präsidenten bestätigte. Vor Beginn des Krieges der USA im März hatte Saddam seinen treuen Vasallen noch zum Oberbefehlshaber der nördlichen Front gemacht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%