Präsident Dschalal Talabani
Irak will US-Soldaten noch drei Jahre halten

In den USA werden die Stimmen für einen baldigen Abzug der Truppen aus dem Irak werden immer lauter. Doch noch kommt der Staat nicht ohne die Hilfe der Amerikaner aus. „Wir brauchen noch Zeit“, sagte Iraks Präsident Dschalal Talabani heute. Um den Terror in den Griff zu bekommen kündigte die Regierung in Bagdad aber eine Maßnahme an.

HB BAGDAD/PARIS. „Ich persönlich würde sagen, dass zwei bis drei Jahre genug sind, um unsere Streitkräfte aufzubauen und unseren amerikanischen Freunden dann mit Dankbarkeit ‚Lebewohl' zu sagen“, sagte Präsident Dschalal Talabani am Donnerstag in Paris. Zum Auftakt seines Frankreich-Besuchs widersprach Talabani der Darstellung eines Bürgerkriegs in seinem Land und warf den Medien vor, sich nur auf negative Schlagzeilen zu konzentrieren.

Talabani räumte aber ein, dass „internationale Terroristen“ nach wie vor im Land aktiv seien und der Irak für ihre Bekämpfung weiterhin Hilfe aus dem Ausland benötige. Talabani ist zu einem mehrtägigen offiziellen Besuch in Paris.

Um den Terror und die Anarchie im Lande in den Griff zu bekommen, will die irakische Regierung 90 000 zusätzliche Polizisten einstellen. Ein Sprecher des Innenministeriums sagte am Donnerstag, damit kämen dann jeweils 750 Polizisten auf 100 000 Einwohner. Allein in Bakuba nördlich von Bagdad seien im Oktober 90 Polizisten getötet und 160 weitere Beamte verletzt worden, fügte er hinzu.

Am Donnerstag starben bei zwei Sprengstoffanschlägen in der Irakischen Hauptstadt nach Angaben von Polizisten und Augenzeugen fünf Menschen, 24 weitere Iraker wurden verletzt. Eine Bombe explodierte auf einem Markt in Neu-Bagdad. Das Erziehungsministerium teilte mit, Extremisten hätten den Dekan der Betriebswirtschaftlichen Fakultät der Universität zusammen mit seiner Frau und seinem Sohn ermordet. In Bagdad fand die Polizei innerhalb von 24 Stunden die Leichen von 35 Mordopfern.

Seite 1:

Irak will US-Soldaten noch drei Jahre halten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%