Präsident Kumaratungas Partei erhält Mehrheit
Linke bei Wahlen in Sri Lanka vorn

Die linksgerichtete Partei der Präsidentin liegt nach den Wahlen in Sri Lanka vor der Partei des Ministerpräsidenten. Die Tamilen-Partei landete auf dem dritten Platz.

HB BERLIN. In Sri Lanka hat die linksgerichtete Freiheitsallianz (FA) von Präsidentin Chandrika Kumaratunga möglicherweise die Wahlen gewonnen. Nach Auszählung von 30 Prozent der Stimmen lag sie mit 44,6 Prozent vor der konservativen Vereinigten Nationalpartei (UNP) des Ministerpräsidenten Ranil Wickremesinghe, die 33,4 Prozent der Stimmen erhielt. Die von den tamilischen Rebellen der Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE) unterstützte Partei TNA landete der Teilauszählung zufolge mit 13,8 Prozent auf dem dritten Platz.

Im Februar hatte Kumaratunga im Machtkampf mit Wickremesinghe das Parlament aufgelöst. Die Präsidentin wirft dem Regierungschef vor, im stockenden Friedensprozess zu nachsichtig mit den tamilischen Rebellen zu sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%