Präsident Mesa sagt der Armut den Kampf an
Neue Regierung in Bolivien steht

Bolivien steht vor einem Neuanfang. Nach dem Sturz des bolivianischen Staatschefs Gonzalo Sanchez de Lozada versucht sein Nachfolger, der frühere Vizepräsident Carlos Mesa, mit einem unabhängigen Kabinett aus Fachleuten die schwere Krise des Landes zu überwinden. Wichigstes Ziel ist die Bekämpfung der Armut.

HB LA PAZ. In den Städten des Landes normalisierte sich das Leben wieder. Bei Zusammenstößen von aufständischen Bergarbeitern und Bauern mit Polizei und Armee waren seit Mitte September nach Angaben von Menschenrechtlern etwa 65 Menschen ums Leben gekommen.

Mesa führte am Wochenende Gespräche mit Gewerkschaftern, Politikern und hohen Offizieren. Mesa, der sich schon vor einer Woche von der strikt marktwirtschaftlich orientierten Politik des Präsidenten distanziert hatte, kündigte eine vorgezogene Präsidentenwahl an. „Wir müssen auf eine der größten Herausforderungen in unserer Geschichte antworten“, sagte der 50-jährige Historiker und Journalist.

Mesa versprach, er werde das Volk über die umstrittenen Gasexporte in die USA und nach Mexiko abstimmen lassen. Nach Schätzungen der Regierung würden die Ausfuhren dem verarmten Andenstaat Erlöse von 1,5 Milliarden Dollar einbringen. Die Führer der Protestbewegung bezweifeln jedoch, dass dieses Geld der verarmten Bevölkerung zugute kommen wird. Die Arbeitslosenquote in Bolivien liegt bei zwölf Prozent, drei von fünf Bolivianern müssen ihren Lebensunterhalt mit weniger als zwei Dollar am Tag bestreiten.

Der Anführer der indianischen Protestbewegung, Evo Morales, versprach, dass Mesa genug Zeit bekommen werde, um seine Versprechen umzusetzen. Gegen Sanchez de Lozada und zwei seiner bisherigen Berater werde er wegen der tödlichen Schüsse auf Demonstranten ein Strafverfahren anstreben, möglicherweise vor einem internationalen Gerichtshof. Bei der Präsidentenwahl im vergangenen Jahr hatte Morales knapp gegen Sanchez de Lozada verloren.

Seite 1:

Neue Regierung in Bolivien steht

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%