Präsidentschaftskandidatur
Hollande will sich im Dezember äußern

Frankreichs Präsident François Hollande will angeblich am 10. Dezember die Frage einer erneuten Kandidatur klären. Aktuell liegen seine Umfragewerte im Keller. Die Präsidentschaftswahlen stehen im April und Mai an.
  • 0

ParisFrankreichs Staatschef François Hollande will nach Angaben eines führenden Parteikollegen am 10. Dezember bekanntgeben, ob er für eine zweite Amtszeit kandidiert. „Der Präsident der Republik hat gesagt, dass er seine Antwort am 10. Dezember geben wird“, sagte der Fraktionschef der Sozialisten im Senat, Didier Guillaume. Er kenne Hollandes aktuelle Haltung nicht, versicherte er am Dienstagabend im Sender Public Sénat.

Die Entscheidung des Amtsinhabers wird mit Spannung erwartet. Seine Umfragewerte liegen im Keller, auch im eigenen Lager ist Hollande nach Konflikten über Wirtschaftsreformen und freimütigen Äußerungen in einem Enthüllungsbuch angeschlagen. Seine Sozialisten wollen ihren Kandidaten mit einer Vorwahl im Januar küren, die Franzosen wählen ihren neuen Präsidenten dann in voraussichtlich zwei Wahlgängen am 23. April und am 7. Mai.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Präsidentschaftskandidatur: Hollande will sich im Dezember äußern"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%