Präsidentschaftswahl
Oberstes Gericht im Kongo bestätigt Sieg Kabilas

Das Oberste Gericht im Kongo hat den Sieg von Amtsinhaber Joseph Kabila bei der Präsidentenwahl bestätigt. Den Einspruch des unterlegenen Kandidaten Jean-Pierre Bemba gegen das Ergebnis der Stichwahl von Ende Oktober wiesen die Richter am Montag zurück.

HB KINSHASA. Die Vorwürfe des Wahlbetrugs seien ohne Grundlage. Kabila sei mit absoluter Mehrheit gewählt worden. Damit wird der Weg für die offizielle Bekanntgabe des Endergebnisses frei. Kabila gewann nach Angaben der Unabhängigen Wahlkommission 58 Prozent der Stimmen, der ehemalige Rebellenführer Bemba kam auf 42 Prozent.

Zur Sicherung der Wahl waren auch rund 800 Bundeswehrsoldaten abgestellt. Ihr Einsatz im Kongo wird planmäßig noch Ende dieser Woche beendet, wie Verteidigungsminister Franz Josef Jung am Montag auf dem CDU-Bundesparteitag in Dresden mitteilte. Die Mission sei erfolgreich verlaufen und die Soldaten würden ab dem 30. November wieder nach Deutschland zurückkehren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%