Präsidentschaftswahlen

Mögliche Wende in Simbabwe

Der simbabwische Staatschef Robert Mugabe hat sich nach Angaben des Außenministeriums zu einer gemeinsamen Regierung mit der Opposition bereiterklärt. Mugabe wolle eine Regierung bilden, an der "alle politischen Parteien" beteiligt seien.
Lässt er die Macht am Ende doch noch los? Simbabwes Präsident Robert Mugabe soll bereit sein, mit der Opposition zusammenzuarbeiten. Foto: ap Quelle: ap

Lässt er die Macht am Ende doch noch los? Simbabwes Präsident Robert Mugabe soll bereit sein, mit der Opposition zusammenzuarbeiten. Foto: ap

(Foto: ap)

HB OUAGADOUGOU. Dies sagte Außenminister Simbarashe Mumbengegwi am Dienstag bei einem Besuch in Burkina Faso. Inwieweit Oppositionsführer Morgan Tsvangirai eingebunden werden soll, sagte der Minister nicht.

Mugabe ließ sich nach einer Welle der Gewalt gegen die Opposition Ende Juni in einer Stichwahl ohne Gegenkandidaten für eine weitere Amtszeit wählen. Oppositionsführer Tsvangirai hatte die erste Wahlrunde im März gewonnen, aber nicht die notwendige absolute Mehrheit erzielt. Er zog sich wegen der Übergriffe auf seine Anhänger später aus dem Wahlkampf zurück.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%