Proteste auch im Ziel-Landkreis Lüchow-Dannenberg
Castor-Transport schon in Frankreich gestoppt

Atomkraftgegner haben den am Samstag in La Hague gestarteten Castor-Transport nach Gorleben im französischen Nancy zum Halten gebracht. Die Demonstranten hatten sich an Gleisen aneinander gekettet.

HB BERLIN. Der achte Castor-Transport ins niedersächsiche Gorleben ist auf dem Weg durch Frankreich gestoppt worden. Die Bürgerinitiative Lüchow-Dannenberg teilte am Sonntagmittag mit, der Zug mit Behältern voller hochradioaktivem Atommüll stehe vor Nancy in Frankreich und werde von Atomkraftgegnern blockiert. Die hatten sich demnach durch Röhren hindurch aneinandergekettet, die mit Beton ins Gleisbett eingelassen worden waren.

Außerdem gebe es in Nancy selbst eine Demonstration gegen den Transport, sagte BI-Sprecher Francis Althoff. Der Zug mit zwölf Castor-Behältern aus der Wiederaufarbeitungsanlage im französischen La Hague war am Samstagabend gestartet.

Am Ziel, im Landkreis Lüchow-Dannenberg, protestierten am Sonntagmorgen erneut mehrere hundert Atomkraftgegner mit verschiedenen kleineren Aktionen gegen die Atommülllieferung. Unter anderem beteiligten sie sich an einer Fahrradtour von der Castor-Umladestation in Dannenberg zum Gorlebener Endlagerbergwerk. Außerdem gab es eine Fahrradrallye in der Nähe der Bahnstrecke von Lüneburg nach Dannenberg und eine Protestaktion von Reitern zwischen den beiden Straßenstrecken, auf denen Castor-Behälter von Dannenberg nach Gorleben gebracht werden können.

Laut Polizeiangaben waren die Proteste erneut völlig friedlich. Im Verlauf des Samstags hatten bereits rund 5000 Atomkraftgegener ohne Zwischenfälle protestiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%