Proteste gegen Arbeitsmarktreform
Schwere Krawalle nach Demonstrationen in Frankreich

Massenproteste gegen die umstrittene Arbeitsmarktreform in Frankreich haben am Dienstagabend gewaltsame Ausschreitungen mit sich gebracht.

HB PARIS. Die Polizei nahm in Paris 206 Menschen fest. In der Hauptstadt sowie im westlich gelegenen Rennes hatten hunderte Jugendliche nach Einbruch der Dunkelheit Flaschen und Steine auf Polizisten geworfen. Die Ordnungskräfte reagierten mit Tränengas.

Bereits vor einer Woche war es nach einem Streik- und Protesttag zu ähnlichen Randalen gekommen. Nach Angaben der Gewerkschaften beteiligten sich am Dienstag landesweit erneut rund drei Millionen Menschen an Protestaktionen gegen ein Gesetz, das eine Lockerung des Kündigungsschutzes für junge Berufseinsteiger vorsieht.

Vergangene Woche waren zwischen einer und drei Millionen Demonstranten gegen das neue Gesetz auf die Straße gegangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%