Prozessauftakt
Früherer ägyptischer Innenminister vor Gericht

Der Prozess gegen den ehemaligen ägyptischen Innenminister Habib el Adli hat begonnen. Er und weitere ehemalige Regierungsangestellte müssen sich dafür verantworten, dass auf unbewaffnete Demonstranten geschossen wurde.
  • 0

KairoIn Kairo hat der Prozess gegen den ehemaligen ägyptischen Innenminister Habib el Adli begonnen. Das Verfahren wurde am Dienstag in einem Vorort von Kairo unter strengen Sicherheitsvorkehrungen eröffnet.    

Adli muss sich zusammen mit sechs weiteren ehemaligen Regierungsangestellten dafür verantworten, während der Proteste gegen den gestürzten Präsidenten Husni Mubarak den Befehl gegeben zu haben, auf unbewaffnete Demonstranten zu schießen.    

Der Minister plädierte auf nicht schuldig, ihm droht im Falle einer Verurteilung die Todesstrafe. Etwa 1.000 Angehörige der beinahe 850 Toten des Volksaufstandes demonstrierten vor dem Gerichtsgebäude. Adli war unter Mubarak einer der mächtigsten Männer des Landes und befehligte die Sicherheitskräfte. Der Prozess wird am 21. Mai fortgesetzt.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Prozessauftakt: Früherer ägyptischer Innenminister vor Gericht"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%