Radikale MaßnahmenNeuer Spar-Tsunami überrollt Griechenland

Griechenland hat ein neues Sparpaket geschnürt, um die Bedingungen zur Auszahlung weiterer EU-Hilfen zu erfüllen. Im Kampf gegen die Staatsschulden macht die Regierung in Athen damit auch vor Tabus nicht mehr
Halt.

  • 4

    4 Kommentare zu "Radikale Maßnahmen: Neuer Spar-Tsunami überrollt Griechenland"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Die Griechen haben sich durch eigene Unfähigkeit, Korruption und ineffiziente Arbeitsprozesse selbst dort hin manövriert!!! Ich empfinde Mitleid mit dem "Normalbuerger" aber es hilft nichts.

    • Die Griechen haben sich durch eigene Unfähigkeit, Korruption und ineffiziente Arbeitsprozesse selbst dort hin manövriert!!! Ich empfinde Mitleid mit dem "Normalbuerger" aber es hilft nichts.

    • Weil GR trotzdem noch immer als Netto-Empfänger gewaltig von der EU profitiert!

      Die schönen Agar- und Infrastruktur-Subventionen fließen doch weiter. Auch mit etwas notwendigem Sparen lässt es sich noch prima auf Kosten der Nettozahler leben.

    • Das ist der "Ausverklauf" einer Nation. Griechenland wird geplündert. Eine Nation hört auf zu leben. Irgendwie verstehe ich die Griechen nicht mehr. Wieso lassen sie sich von dummen und unfähigen Eurokraten so verarschen. Raus aus dem Euro. Soft-Drachme einführen. Ordentlich abwerten und einen soliden Neuanfang starten. Ohne Europa mit seinen übrigen Sorgen- und Pleiteländern und ohne die Arroganz mancher Staatsfrauen- und Männer mit ihren unfähigen Schäubles und Röslers im Hintergrund.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%