Raketentest
Neue Spannungen zwischen Iran und USA

Nachdem der Iran am Mittwoch eine Mittelstreckenrakete getestet hat, stellen die USA einmal mehr grundsätzlich die friedlichen Absichten Teherans infrage. Fast zwangsläufig kam die Sprache auf das iranische Atomprogramm.
  • 1

HB WASHINGTON. Der iranische Test einer Mittelstreckenrakete am Mittwoch wirft nach Ansicht der USA neue Fragen über die friedlichen Absichten Teherans in der Region und die Natur seines Atomprogramms auf. Der Sprecher des US-Außenministeriums, Ian Kelly, wies darauf hin, dass der Test inmitten internationaler Bemühungen erfolgt sei, den Iran zu einer ausschließlich friedlichen Nutzung der Kernenergie zu verpflichten. Die internationale Staatengemeinschaft habe Teheran die Möglichkeit zur Vertrauensbildung geboten, sagte Kelly in Washington. "Diese Art von Tests können Irans Bekundungen friedlicher Absichten nur untergraben." Sie würden zugleich die Entschlossenheit der Staatengemeinschaft verstärken, den Iran wegen seiner andauernden Verweigerungshaltung im Konflikt um sein Atomprogramm zur Rechenschaft zu ziehen, fuhr der Sprecher fort. Bereits zuvor hatte Außenministerin Hillary Clinton bekräftigt, dass die USA auf neue scharfe UN-Sanktionen dringen würden, wenn Teheran nicht einlenke.

Der Iran hat am Mittwoch eine neue Version seiner Mittelstreckenrakete Sedschil zwei getestet, die auch Ziele in Israel erreichen kann. Der Test sei erfolgreich verlaufen, berichteten die staatlichen Medien.

Kommentare zu " Raketentest: Neue Spannungen zwischen Iran und USA"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Kann man diesen Wahnsinn noch stoppen???
    Wo führt das noch hin??

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%