Rauswurf eines lesbischen Paars: Protest gegen Homophobie in Wiener Café

Rauswurf eines lesbischen Paars
Protest gegen Homophobie in Wiener Café

Homophobie in Österreichs Hauptstadt: Der Rauswurf eines lesbischen Pärchens handelte einem Wiener Café einen Shitstorm ein. Der Online-Protest will sich nun zu einer Kundgebung vor dem Lokal einfinden.
  • 10

WienDer Rauswurf eines lesbischen Paars aus einem Wiener Kaffeehaus hat in Österreich Aufregung ausgelöst. Die Frauen wurden vergangene Woche aus dem Café in der Wiener Innenstadt verwiesen, wie am Montag die Nachrichtenagentur APA unter Berufung auf das Aktionsbündnis Achse kritischer SchülerInnen Wien (AKS) berichtete.

In sozialen Netzwerken regte sich nun Protest. Aktivisten kündigten für Freitag (16.1.) eine Kundgebung vor dem Kaffeehaus an. Dabei solle ein klares Zeichen gegen Homophobie gesetzt werden. Am Montagnachmittag hatte die Initiative bereits etwa 4000 Unterstützer. Ein Kellner habe das Paar am 6. Januar zunächst abschätzig behandelt, hieß es. Nachdem sich die beiden Frauen bei der Geschäftsführung beschwerten, seien sie aus dem Lokal geworfen worden. „Es war mehr als ein Begrüßungskuss“, zitierte der ORF die Lokalbetreiberin. „Zu einem Begrüßungskuss habe ich noch nie etwas gesagt. Aber man muss ja nicht öffentlich so zeigen, dass man zusammengehört.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rauswurf eines lesbischen Paars: Protest gegen Homophobie in Wiener Café"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die Frau auf dem Foto ist aber auch weltberühmt – Elfriede Jelinek (Literaturnobelpreis 2004)

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

  •  Startender GV auf dem Cafe-Sofa gefällt halt nicht immer.
    Damit muß jeder leben können - homophob, homophil oder mit dem Hund unterwegs.
    In Privaträumen, wie es Cafes halt sind, wird man dann eben hinaus komplimentiert. So what? Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%