Razzia in Husseins Heimatstadt
Leibwächter Saddams gefangen genommen

US-Truppen haben nach US-Militärangaben im nordirakischen Tikrit einen der Leibwächter des gestürzten irakischen Präsidenten Saddam Hussein und einen General der irakischen Armee gefangen genommen.

Reuters TIKRIT. Die US-Armee teilte am Dienstag mit, die beiden Männer gehörten zu einer Gruppe von insgesamt 14 Gefangenen, die am Vortag bei einer Razzia in der Heimatstadt Saddams gemacht worden seien. Wo Saddam sich aufhält, ist seit Beginn des Irak-Krieges am 20. März unklar. Die US-Armee hat auf ihn ein Kopfgeld in Höhe von 25 Mill. Dollar ausgesetzt. Saddams Söhne Udai und Kusai waren Mitte Juli von US-Soldaten getötet worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%