Reformliste aus Athen
Die Griechen lassen Brüssel warten

Der Poker geht weiter: Die Reformliste der griechischen Regierung lässt auf sich warten. Sie soll voraussichtlich erst am Dienstag endgültig fertig sein und an die Finanzminister der Eurogruppe geschickt werden.
  • 19

Athen/BerlinNeue Verzögerung im Ringen um neue Finanzhilfen für Griechenland: Die Regierung in Athen wird nach eigener Aussage die von den Europartnern gesetzte Frist nicht ganz einhalten können. Eine von Athen bis Montagabend geforderte Liste mit konkreten Reformvorhaben dürfte nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur erst am Dienstag endgültig fertig werden.

Wie aus Kreisen des Finanzministeriums in Athen zu hören war, hat die Regierung bislang ein sechs Seiten umfassendes Papier zusammengestellt. Auf der Grundlage dieses Dokumentes werde aber noch mit den Geldgebern diskutiert und verhandelt, hieß es weiter. Das endgültige Dokument mit der Reformliste werde am Dienstagmorgen fertig sein und an die Finanzminister der Eurogruppe geschickt.

Die griechische Regierung feilt seit dem Sondertreffen der Euro-Finanzminister am Freitag in Brüssel an der Liste. Sie ist zentrale Voraussetzung dafür, dass die Ressortchefs endgültig grünes Licht für die grundsätzlich zugesagte Verlängerung des laufenden Hilfsprogramms geben. An diesem Dienstag wollen die Finanzminister der Euro-Länder in einer Telefonkonferenz darüber entscheiden.

Über weitere Kredite hatte es zuletzt wochenlang Streit gegeben, weil Ministerpräsident Alexis Tsipras und sein radikales Linksbündnis Syriza Reform- und Sparauflagen der Geldgeber nicht akzeptieren wollten. Zu den jetzt in Athen geplanten Reformen gehören unter anderem Maßnahmen zur Bekämpfung der Steuerhinterziehung und der Korruption. Daneben soll es aber auch um die Entlastung der notleidenden Griechen gehen. „Wir diskutieren mit den Partnern, damit die Liste akzeptiert wird. Wir hoffen, dass es keine Komplikationen gibt“, sagte Regierungssprecher Gavriil Sakellarides am Montag.

Seite 1:

Die Griechen lassen Brüssel warten

Seite 2:

Bundestag muss zustimmen

Kommentare zu " Reformliste aus Athen: Die Griechen lassen Brüssel warten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Donnerstsg Maybrit Tilt ner; Zitat des "Waldorf-Proffessooors: ... "Griechenland ist über dem Berg, es geht jetzt langsam wieder aufwärts..." Ich musste lachen, aber es trifft für GR zu... mit aufwärts meinte er wohl eine 90-Grad vereiste Steilwand ohne Pickel oder sonst was nackt ca. 1000 m hoch zu klettern... wir werden ver.... aber ok der Wechsel kurs Euro zum Real hält sich so vielleicht noch 4 Monate... urlaub wird dann nicht so teuer ... und wer brauch eine Altersvorsorge (ehemals von Politiker propagiert) ... H... wollt ihr ewig.... Bin mal gespannt auf die Reaktionen..

  • Darum - seid froh und freut euch über die von euch gefeierte Hartnäckigkeit Schäubles. Das übliche Propagandaschaulaufen Herrn Schäubles zur Beruhigung des einfältigen Wahlvolkes ! Am Ende wird gezahlt wie immer - man muss nur vordergründig den Eindruck erwecken, die Reformpläne werden unnachgiebig von Herrn Schäuble eingefordert etc. ! Sofort feieren die total einfältigen Leser Herrn Schäuble als Robin Hood. Den Verteidiger und Wahrer der deutschen Interessen !! Dabei stand schon von vornehrein fest, dass wieder gezhalt wird. Nur der dumme Wähler lässt sich wie immer übers Ohr hauen und feiert Schäuble als unnachgiebigen Reformeintreiber !! Über so viel Naivität und Einfalt kann man nur den Kopf schütteln !

  • 23.02.2015 19:24 Uhr•
    23.02.2015, 20:01 Uhr•Reformliste fehlt.
    Was haben wir denn am Woe von der Lügenpresse gelesen.
    "Schäuble bezwingt neuen Gr Finanzminister in die Knie".
    Wollen wir mal sehen, wer hier wen in die Knie zwingt.
    Am Freitag den 27.2. 17:00 kocht das "EU Fleisch der Politiker im Herd auf 80 Grad" wenn die Liste nicht da ist. Wobei egal ist was auf der Liste steht, sie wird alsEilsache durch die Abnicker durchgewunken.

    Es lebe Hellas in der EU!




Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%