Regeln für die Finanzbranche
Banken müssen sich auf hohe Kapitalquoten einstellen

Eine schwere Geburt: Fast neun Monate haben sich die wichtigsten Bankenaufseher der Welt Zeit gelassen, um das Regelwerk auszuarbeiten, das die Branche nach der Finanzkrise an die Kandare nehmen soll. Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht will nun diese Woche neue Kapitalstandards festlegen. Was zu erwarten ist, erklärten die Finanzwächter Stephen Cecchetti und Stefan Walter im Interview.
  • 0

HB: Im Juni hat sich die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich in Basel noch dafür ausgesprochen, dass sich die Geldpolitik eher früher als später von ihrem expansiven Kurs während der Krise verabschieden muss. Angesichts der Konjunkturrisiken wird jetzt eine Rückkehr zum Krisenmanagement gefordert. Bleiben Sie bei ihrer Ansicht?

Cecchetti: Wir wollten im Juni einer Tendenz entgegentreten. Unabhängig davon, dass sich die Wirtschaftsaussichten eingetrübt haben, bleiben wir dabei, dass eine lange Phase niedriger Zinsen erhebliche Risiken birgt. Wir müssen das bedenken und dürfen den Ausstieg nicht verschieben.

HB: Was sind die Risiken?

Cecchetti: Eine Fehlallokation von Ressourcen. Sehen Sie sich Japan an. Dort gibt es seit langer Zeit niedrige Zinsen und das Land hat immer noch Probleme.

HB: Aber US-Notenbankchef Ben Bernanke hält die Konjunkturrisiken für größer.

Cecchetti: Bernanke versucht die unterschiedlichen Ansichten im Offenmarktausschuss unter einen Hut zu bringen. In Jackson Hole hat er betont, dass die Fed die Wirtschaftsentwicklung genau beobachten werde und dass die Notenbank viele Mittel habe, falls sich die Lage verschlechtern sollte. Das sagt er seit vielen Jahren.

HB: Die Märkte halten die Wachstumsrisiken inzwischen für größer als die Schuldenprobleme. Ist die Schuldenkrise damit vorbei?

Cechcetti: Wir sind weiterhin besorgt, ob die Finanzlage vieler Industrieländer nachhaltig ist. Einiges hat sich verbessert, doch nicht überall.

Seite 1:

Banken müssen sich auf hohe Kapitalquoten einstellen

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Seite 5:

Kommentare zu " Regeln für die Finanzbranche: Banken müssen sich auf hohe Kapitalquoten einstellen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%