Regierung Gordon Brown
Ein „Youngster“ soll britischer Außenminister werden

Zwar stellt der neue britische Premier Gordon Brown seine Regierung erst am Mittag vor, doch hat er nicht alle Personalien unter der Decke halten können: Nach Medienberichten steht eine radikale Umbildung bevor. Außenpolitisch soll das Königreich vom jüngsten Fachminister aller Zeiten vertreten werden.

HB LONDON. In den Medienberichten heißt es, der bisherige britische Umweltminister David Miliband solle das Außenamt übernehmen. Er ist 41 Jahre alt und würde Margaret Beckett beerben, die nicht mehr in der Regierung vertreten sein werde.

Das Amt des Schatzkanzlers, das Brown bisher innehatte, soll nach Medienberichten sein enger Freund Alistair Darling bekommen, bisher Staatssekretär für Handel und Industrie. Tony Blairs Gesundheitsministerin Patricia Hewitt hatte das Kabinett bereits am Mittwochabend verlassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%