Regierung Sarkozy
François Fillon zum französischen Premier ernannt

Einen Tag nach seiner Amtseinführung hat der französische Präsident Nicolas Sarkozy den früheren Sozialminister François Fillon zum Premierminister ernannt. Der 53-jährige Fillon gilt als sozialer Gaullist alter Schule und hat sich mit seinen Reformen einen Namen gemacht.

HB PARIS. Sarkozy habe Fillon damit beauftragt, eine neue Regierung zu bilden, teilte der Élysée´-Palast in Paris mit. Fillon war Sarkozys engster Vertrauter und Wahlkampfleiter im Präsidentenwahlkampf.

Fillon soll noch an diesem Donnerstag vom scheidenden Regierungschef Dominique de Villepin in sein neues Amt eingeführt werden. Der UMP-Senator ist Anhänger eines starken Präsidialsystems und hat in einem Buch 2006 für die Abschaffung des Amtes des Premierministers plädiert. Sarkozy trat im Vorwahlkampf dafür ein, dass der Premierminister nur „die Arbeit der Regierung koordiniert“ und nicht die Macht mit dem Staatschef teilt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%