Regierungsabkommen mit May
DUP sieht Verhandlungen auf der Zielgeraden

Die britische Premierministerin braucht die Unterstützung der nordirischen Regionalpartei DUP. Doch die Verhandlungen über ein Regierungsabkommen ziehen sich weiter hin. Jetzt soll alles ganz schnell gehen.
  • 0

LondonIn Großbritannien sieht die nordirische Regionalpartei DUP die Verhandlungen über ein Regierungsabkommen mit den Konservativen von Premierministerin Theresa May auf der Zielgeraden. DUP-Chefin Arlene Foster sagte am Montag dem Sender Sky, sie sei nach London zurückgekehrt und hoffe nun auf einen Abschluss der Gespräche. Einem DUP-Sprecher zufolge ist noch am Vormittag ein Treffen mit der Premierministerin geplant.

Die Tories hatten bei der von May ausgerufenen Unterhauswahl am 8. Juni ihre absolute Mehrheit verloren und suchen seitdem die Unterstützung der kleinen DUP. Doch die Verhandlungen ziehen sich schon seit mehr als zwei Wochen hin. May hat bereits die Umrisse ihres Regierungsprogramms vorgelegt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Regierungsabkommen mit May: DUP sieht Verhandlungen auf der Zielgeraden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%