Rohstoffkonflikt
UN warnt vor Krieg im Sudan

In einer Dringlichkeitssitzung hat der UN-Sicherheitsrat vor einem Krieg im Sudan gewarnt. Der Sudan habe kürzlich den erst seit vier Monaten unabhängigen Südsudan aus der Luft angegriffen. Es gab Tote und Verletzte.
  • 0

New YorkDer UN-Sicherheitsrat hat in einer von Deutschland beantragten Dringlichkeitssitzung vor kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen dem Sudan und dem seit vier Monaten unabhängigen Südsudan gewarnt. Die sudanesische Luftwaffe habe am 8. November Angriffe in Gufa, im Nordosten des Südsudans, geflogen, berichteten am Freitag der Leiter der UN-Friedensmission, Verve Ladsous, und die Chefin der UN-Mission im Südsudan, Hilde Johnson. Dabei seien ein Kind und sieben Soldaten getötet worden. Zudem habe es zahlreiche Verletzte gegeben.

Der deutsche UN-Vertreter Peter Wittig verurteilte die Luftangriffe scharf. „Jede Eskalation bringt nur Opfer und keine Lösung. Ein Waffengang muss unbedingt abgewendet werden, beide Seiten müssen ihre Verhandlungen dringend fortsetzen“, betonte Wittig am Rande der Sitzung vor Journalisten.

Das zwischen dem Sudan und dem Südsudan umstrittene Gebiet ist nicht einmal halb so groß wie Hessen, gilt aber als reich an Rohstoffen, insbesondere Öl.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rohstoffkonflikt: UN warnt vor Krieg im Sudan"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%