Rohstoffpreise
Opec erwägt eine höhere Förderung

Die Opec plant offenbar eine Erhöhung der Ölfördermenge um um eine Million Barrel pro Tag. So sollen vor allem die Ausfälle durch den Libyen-Krieg ausgeglichen werden. Für die Weltwirtschaft ist das eine gute Nachricht.
  • 0

SingapurAngesichts der anhaltend hohen Ölpreise erwägt die Opec eine höhere Förderung. Es wäre die erste Anhebung seit 2007. Das Thema werde beim Ministertreffen des Kartells am Mittwoch eine Rolle spielen, sagte ein Opec-Delegierter am Donnerstag. Die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) könne ihr Produktionsziel um bis zu 1,5 Millionen Barrel pro Tag anheben. Am wahrscheinlichsten sei jedoch eine Erhöhung um eine Million Barrel. 

„Das würde die Preise dämpfen“, sagte der Delegierte. „Die Ölpreise sind zu hoch, 100 Dollar für Öl erschreckt die Leute.“ Über dieser Marke notiert die Nordsee-Sorte Brent seit Anfang Februar. Die Abnehmerländer fürchten dadurch einen Rückschlag für die Konjunkturentwicklung. Am Donnerstag fiel der Preis für Brent zunächst, notierte später dann aber 37 Cent höher auf 114,90 Dollar je Barrel. 

„Ein höherer Ausstoß ist ganz klar eine gute Nachricht für die Weltwirtschaft, die sich gerade in einer empfindlichen Phase befindet“, konstatierten die Analysten von JP Morgan. „Aber es ist noch nicht klar, ob das ausreicht, um einen Ölpreisanstieg im dritten Quartal zu verhindern.“ Im Mai förderten die elf Opec-Länder, die an die Produktionsziele des Kartells gebunden sind, 26,23 Millionen Barrel am Tag. Das Volumen lag fast 1,4 Millionen Barrel über der Zielmarke des Kartells. 

Der Delegierte sagte, eine höhere Förderung sei nötig, um die Ausfälle durch den Bürgerkrieg in Libyen auszugleichen. Das Land will bei dem Opec-Treffen am 8. Juni in Wien auf jeden Fall vertreten sein. Wer dorthin gesandt wird, sei aber noch nicht entschieden. Der oberste libysche Ölfunktionär Schokri Ghanem hat Machthaber Muammar Gaddafi die Gefolgschaft aufgekündigt. Saudi-Arabiens Energieminister Ali Al-Naimi sagte während eines Besuchs in Polen, dass sein Land zu einer höheren Förderung bereit sei, wenn mehr Rohöl benötigt würde.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rohstoffpreise: Opec erwägt eine höhere Förderung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%