Rücktritt
Rumsfeld wird ausgemustert

US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld tritt zurück. Die US-Regierung zieht damit erste Konsequenzen aus der Wahlschlappe der Republikaner bei den Kongresswahlen. Rumsfelds Nachfolger steht bereits fest.

HB WASHINGTON. Am Ende kam es doch als eine Überraschung, schlug es wie eine Bombe in Washington ein. Nur einen Tag nach der schweren Schlappe seiner Republikaner bei der Kongresswahl, einem Denkzettel vor allem für die festgefahrene erfolglose Irak-Politik, ließ George W. Bush seinen Verteidigungsminister gehen.

Der US-Präsident gab den Rücktritt Rumsfelds im Fernsehen bekannt. Ex-CIA-Chef Robert Gates soll ihm nachfolgen. Der Abschied des US-Verteidigungsminister erfolgt nach einer schweren Niederlage der Republikaner bei der Kongresswahl.

Erstmals seit 1994 übernahmen die oppositionellen Demokraten wieder die Mehrheit im Repräsentantenhaus. Spannend blieb das Rennen um die Macht im Senat. Bis zum Mittwochabend war nicht klar, ob die Demokraten den Republikanern auch in der zweiten Kongresskammer die Mehrheit entreißen würden.

 Infografiken: Die Wahlergebnisse im Überblick

Bush zeigte sich enttäuscht vom Ausgang der Abstimmung. Er erkenne an, dass viele Amerikaner bei der Stimmabgabe ihre Unzufriedenheit mit den mangelnden Fortschritten im Irak Ausdruck verliehen hätten, erklärte der US-Präsident. Doch glaube er weiter, dass die meisten Amerikaner eine Niederlage dort nicht akzeptieren würden.

Rumsfeld war in der Vergangenheit wegen des anhaltenden Irak-Chaos auch in den eigenen Reihen immer stärker in Bedrängnis geraten. Noch in der vergangenen Woche hatte sich Bush aber noch hinter seinen Minister gestellt und die Kritik zurückgewiesen.

Seite 1:

Rumsfeld wird ausgemustert

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%