Rumänien
Finanzminister tritt nach Korruptionsvorwürfen zurück

In Rumänien gehen die Justizbehörden seit einiger Zeit verschärft Korruptionsvorwürfen gegen Politiker und Prominente nach. Nun hat der Finanzminister des Landes sein Amt aufgegeben. Er soll Schmiergelder angenommen haben.
  • 0

BukarestDer rumänische Finanzminister Darius Valcov gibt nach Korruptionsvorwürfen sein Amt auf. Der sozialdemokratische Politiker habe sein Rücktrittsgesuch eingereicht, teilte Rumäniens Ministerpräsident Victor Ponta am Sonntagabend im Fernsehen mit. Valcov wird vorgeworfen, in seinem früheren Amt als Bürgermeister Schmiergeld in Millionenhöhe angenommen zu haben.

Er wies die Anschuldigungen zurück. In Rumänien gehen die Justizbehörden seit einiger Zeit verschärft Korruptionsvorwürfen gegen Politiker und Prominente nach.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rumänien: Finanzminister tritt nach Korruptionsvorwürfen zurück"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%