Russland in der Krise: Putin kürzt Kreml-Beamten die Gehälter

Russland in der Krise
Putin kürzt Kreml-Beamten die Gehälter

Rubel- und Wirtschaftskrise haben Kreml-Chef Wladimir Putin dazu veranlasst, seinen Beamten die Gehälter zu kürzen. Auch der niedrige Ölpreis setzt dem Land weiter stark zu.
  • 2

MoskauWegen der extremen Wirtschaftskrise in Russland kürzt Kremlchef Wladimir Putin Mitarbeitern in der Präsidialverwaltung die Gehälter um zehn Prozent. Der 62-Jährige informierte am Freitag den nationalen Sicherheitsrat über die Einschnitte, wie die Kremlverwaltung mitteilte.

Die stark von Energieverkäufen abhängige Rohstoffmacht ist vor allem wegen des niedrigen Ölpreises massiven Sparzwängen ausgesetzt. Die Gehaltskürzungen sind Teil der Pläne, die Ausgaben im Staatshaushalt für dieses Jahr zu senken. Zudem setzten die vom Westen im Zuge des Ukraine-Konflikts gegen Russland verhängten Sanktionen die Wirtschaft des Landes unter Druck.

Die Initiative Putins soll Signalwirkung auch für die Parlamentsabgeordneten, die Senatoren im Föderationsrat sowie Tausende andere Staatsdiener haben. Dem russischen Statistikamt zufolge erhielten Mitarbeiter der Präsidialverwaltung monatlich im Durchschnitt 232 375 Rubel (3370 Euro) im vergangenen Jahr.

In der Privatwirtschaft sowie in staatlichen Betrieben klagen russische Arbeitnehmer seit Monaten über massive Lohnkürzungen. Zudem steigt die Arbeitslosigkeit rasant. Russland durchlebt die schwerste Krise der vergangenen 15 Jahre - seit Putin an der Macht ist.


dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Russland in der Krise: Putin kürzt Kreml-Beamten die Gehälter"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @ Herr Bodo von Hobel
    Die russische Bevölkerung ist defakto infiltriert von ihrer, sehr modernen, staatlichen Propaganda.

    ?????
    Und der Westen inklusive BRD nicht?

    Die Propaganda der USA - EU ist viel schlimmer. Lügen über Lügen.

    ???
    Herr Bodo von Hobel - Was wissen Sie über "ihren Staat" BRD?

    Glauben Sie etwa, daß die BRD eine Demokratie und ein Rechts-Staat sind?

    Dann träumen Sie weiter.


    Wer hier regiert?

    Siehe z.B. wikileaks und Mörder mit Hubschrauber im Irak, die Zivilisten und Helfer ermorden und sich lustig darüber machen-
    und vergleiche

    http://www.welt.de/politik/ausland/article114155231
    "Ich habe dieselben Grausamkeiten begangen wie Tausende andere Soldaten: Ich habe an Operationen in 'Feuer-Frei-Zonen' teilgenommen ... Maschinengewehre auf Befehl in ,Search and Destroy'-Aktionen gegen Menschen eingesetzt ... Dörfer niedergebrannt ... All das wider die Gesetze der Kriegsführung, wider die Genfer Konvention...als Teil der offiziellen Regierungspolitik."
    Der Name des Mannes war unter Militärs so berüchtigt wie seine Eloquenz: John Forbes Kerry. 42 Jahre nach der Selbstbezichtigung als Komplize von Kriegsverbrechen dient Kerry, US-Senator von 1985 bis 1. Februar 2013, als Außenminister der USA.

    Und - CIA

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/usa-und-kuba-umstrittene-militaerbasis-mit-7500-einwohnern/11434932-2.html

  • Es wäre wünschenswert, wenn diese Gehaltskürzungen das Bewusstsein der Russen zu ihrem Staat schärfen würde - ich glaube allerdings nicht daran. Es tut mir leid um die Menschen, die ihre Familien ernähren müssen. Gleichwohl ist das Tal der Ahnungslosen riesig geworden. Die russische Bevölkerung ist defakto infiltriert von ihrer, sehr modernen, staatlichen Propaganda.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%