Russland
Obama und Medwedew kündigen baldiges Treffen an

Der russische Präsident Dmitri Medwedew und der künftige US-Präsident Barack Obama wollen sich offenbar schon bald treffen. Das hätten beide bei einem Telefonat am Samstag vereinbart, sagte ein Sprecher des russischen Präsidialamts.

HB MOSKAU. Sehr wahrscheinlich werde das Treffen am Rande des Gipfels zur Finanzkrise am kommenden Wochenende in Washington stattfinden. Zum weiteren Inhalt des Telefonats wollte sich der Sprecher nicht äußern. Er erklärte lediglich, Medwedew habe Obama zu seinem erfolgreichen Wahlkampf gratuliert.

Medwedew hatte am Tag nach der Wahl Obamas angekündigt, Russland werde als Gegenmaßnahme zu dem geplanten US-Raketenabwehrsystem in Osteuropa Kurzstreckenraketen nahe der polnischen Grenze aufstellen. Am Samstag hieß es nach einem Telefonat von Polens Präsident Lech Kaczynski mit Obama auf der Internetseite des polnischen Staatsoberhaupts, der künftige US-Präsident wolle an dem Abwehrschild festhalten. Ein Mitarbeiter Obamas erklärte jedoch, Obamas Haltung habe sich in dieser Frage nicht geändert. Der Demokrat habe bereits im Wahlkampf deutlich gemacht, dass er nur für die Installation eines Abwehrsystems sei, wenn die Funktionsfähigkeit der Technik bewiesen sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%