Russland und die Ukraine
Gas-Streit angeblich beendet

Der seit Monaten schwelende Gas-Streit zwischen Russland und der Ukraine ist beigelegt.

HB MOSKAU. Beide Seiten seien sich einig, dass die Ukraine der russischen Gazprom insgesamt 1,2 Mrd. Dollar schulde, sagte Russlands Ministerpräsident Viktor Subkow am Dienstag in Moskau. Gazprom hatte ursprünglich 1,3 Mrd. Dollar gefordert. Dem Konzern zufolge wurde auch ein Zeitplan für die Rückzahlung der Schulden vereinbart. Für die Ukraine saß der Moskau-freundliche Ministerpräsident Viktor Janukowitsch am Verhandlungstisch.

Der Streit war kurz nach der ukrainischen Parlamentswahl von Gazprom geschürt worden. Beobachter hatten darin einen Versuch Moskaus gesehen, Druck auf die Ukraine auszuüben, eine russlandfreundliche Regierung aufzustellen. Janukowitsch konkurriert mit der pro-westlichen Politikerin Julia Timoschenko um die Kontrolle im ukrainischen Parlament und die künftige Regierungsbildung. Der Gas-Streit hatte auch zu Sorgen geführt, russische Gas-Lieferungen nach Westeuropa könnten unterbrochen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%