International
Saudische Vereine sollen Terror finanziert haben

Wohlfahrtsvereine in Saudi-Arabien sind ins Blickfeld der Terroristenfahnder geraten. Das saudische Königshaus übt Druck auf die islamischen Organisationen aus.

RIAD. Wenn Soliman Hamed Al Buthi einen komplizierten Sachverhalt erklären will, dann legt er die Fingerspitzen aufeinander, betrachtet sie und sagt: „Ich will Dir ein Beispiel geben“. Etwa dieses: „Wenn in Deiner Familie jemand etwas Unrechtes tut, ist dann sofort die ganze Familie schlecht?“ Was der 43-Jährige meint, sind die schwarzen Schafe in einer Organisation, für die er als Freiwilliger arbeitet und für die er 1997/98 die wichtigen Büros in den USA eröffnet hat: Für Al Haramain, die bekannteste saudische Wohlfahrtsorganisation für notleidende Moslems im Ausland. Jährlich schleust sie viele Millionen Dollar in alle Winkel der Welt. Doch soll Al Haramain nicht nur Hilfsbedürftigen geholfen haben, sondern auch Terroristen.

Wegen der Arbeit dieser „Charities“ ist die saudi-arabische Führung seit dem 11. September 2001 massiv unter Druck geraten. So sehr, dass es die saudischen Banken nicht mehr wagen, Gelder dieser Organisationen ins Ausland zu transferieren – auch wenn es keine Beweise für eine Terrorfinanzierung gibt. 50 Mill. $ nimmt nach eigenen Angaben eine andere große Stiftung, die World Assembly of Muslim Youth (WAMY) jährlich an Spenden ein. „Aber das Geld sitzt auf unseren Konten fest“, sagt WAMY- Sprecher Mohammed Ali Al Qatabi. „Seit sechs Monaten geht das so – und wir vermuten die USA hinter der Blockade der Banken.“

Vor allem die den wahabitischen Fundamentalisten nahe stehende Al Haramain ist ins Blickfeld der Terroristenfahnder geraten, ihre Büros in Bosnien und Somalia wurden durchsucht und geschlossen. Schon bald könnten auch die Außenstellen in Kenia, Tansania, Albanien, Indonesien und Tschetschenien vor dem Aus stehen. „Das sind sensible Standorte“, sagt Al Buthi, „deshalb denken wir über eine freiwillige Schließung nach“.

Seite 1:

Saudische Vereine sollen Terror finanziert haben

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%