International

_

Schattenwirtschafts-Ranking: Wo der Schwarzmarkt blüht

Die Wirtschaft in den Euro-Krisenländern schrumpft. Dafür gedeiht dort nach Schätzung Forschungsinstituts IAW die Schattenwirtschaft. In Skandinavien ist sie ebenfalls sehr ausgeprägt. Aber auch in Deutschland.

Bild 1 von 11

Einmal im Jahr schätzt das Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung (IAW) in Tübingen gemeinsam mit dem Schattenwirtschaftsexperten gemeinsam mit dem Linzer Wirtschaftsprofessor Friedrich Schneider das Ausmaß des Schattensektors in  verschiedenen Ländern. Spitzenreiter war dabei 2012 Griechenland. Dort hat die Schattenwirtschaft einen geschätzten Anteil von 24,8 Prozent der Wirtschaftsleistung. Immerhin: Der Anteil ging im Vergleich zum Vorjahr um 0,4 Prozent zurück.

Bild: ap