Schlüsselressort neubesetzt
Kubanischer Minister entlassen

Inmitten einer schweren Energiekrise ist in Kuba einer der wichtigsten Minister entlassen worden. Marcos Portal León, Minister für Basisindustrie, wurde abgelöst, meldete die Parteizeitung "Granma" am Donnerstag.

HB HAVANNA. Wie die Parteizeitung „Granma“ am Donnerstag meldete, beschloss der Staatsrat die Ablösung des Ministers für Basisindustrie, Marcos Portal León. In einem Kommuniqué warf ihm der Staatsrat Eigenmächtigkeit vor und machte ihn für die gegenwärtigen Probleme bei der Stromversorgung verantwortlich.

Der 59-jährige Portal León, der auch dem Politbüro angehört, nahm in der kubanischen Planwirtschaft eine Schlüsselposition ein. Als Pragmatiker genoss er auch bei ausländischen Investoren und Diplomaten Ansehen. In dem am Donnerstag verbreiteten Kommuniqué wurde seine Amtsführung scharf kritisiert. „In jüngster Zeit zeigte er starke Neigungen zur Autarkie und schätzte die Ansichten anderer erfahrener Genossen gering“, hieß es. Auch in der strategisch wichtigen Nickelindustrie habe er Fehlentscheidungen zu verantworten.

Die Entlassung des Ministers geht einher mit einer wieder stärkeren Zentralisierung der kubanischen Staatswirtschaft. Viele der in den neunziger Jahren beschlossenen Wirtschaftsreformen wurden in den vergangenen Jahren wieder zurückgenommen. Zu Portal Leóns Nachfolgerin wurde die Ingenieurin Yadira García Vera ernannt. Im Kommuniqué des Staatsrats wurden vor allem ihre ideologischen Verdienste hervorgehoben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%