Seit 2002 keine Al-Kaida-Mitglieder mehr in Afghanistan festgenommen
Bin Laden wohl in Pakistan

Osama bin Laden und andere führende Mitglieder seiner Extremisten-Organisation Al-Kaida halten sich nach US-Militärangaben wohl eher in Pakistan als in Afghanistan auf.

HB KABUL. Seit 2002 sei in Afghanistan kein wichtiges Al-Kaida-Mitglied mehr gefangen genommen oder getötet worden, während in Pakistan seit März Dutzende Menschen mit Verbindungen zu dem Netzwerk inhaftiert oder getötet worden seien, sagte der US-Kommandeur der Koalitionstruppen in Afghanistan, David Barno.

„Wir sehen relativ wenig Beweise dafür, dass führende Al-Kaida-Mitglieder hier in Afghanistan sind“, sagte er. In entlegenen Gebieten in Pakistan könnten sich sich zudem besser von ihren ausländischen Kämpfer beschützt fühlen, sagte Barno.

In Afghanistan sind tausende US-Soldaten im Einsatz, um Anhänger der gestürzten Taliban sowie der Al-Kaida Bin Ladens zu bekämpfen, den die USA für die Anschläge vom 11. September 2001 in den USA verantwortlich machen. Die Suche nach Bin Laden war bislang vergeblich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%