Moskau und Minsk bringen sich in Stellung. Tausende Streitkräfte beider Länder halten unter dem Namen „Sapad“ (Westen) ein Manöver der Superlative ab. Alles nur zu Übungszwecken, sagt Russland – der Westen reagiert besorgt.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Amerikanische Propaganda. Wann werden Deutsche Medien endlich wieder souverän.

  • Die Äußerungen der beiden Schwätzer von FDP und CDU sind besorgniserregender als das Militärmanöver.
    Mit Trump wird es keinen Krieg gegen Russland geben, das scheinen die Beiden nicht verwinden zu können.

Mehr zu: Siebentägige Militärübung „Sapad“ - Umstrittenes russisches Manöver hat begonnen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%