Sieg für Koizumi
Japans Oberhaus segnet Postreform ab

Nach dem japanischen Unterhaus hat auch das Oberhaus das lange umstrittene Gesetz zur Privatisierung der Post verabschiedet. Die Reform sieht eine Privatisierung der Post bis 2017 vor. Aus der Ausgliederung des Spareinlagen- und Versicherungsgeschäfts soll das größte Geldinstitut der Welt entstehen.

HB TOKIO. Die Reform ist das Herzstück der Wirtschaftsreformen von Ministerpräsident Junichiro . Er verspricht sich davon mehr Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftswachstum. Bei einem ersten Anlauf im August hatten Rebellen in der Liberaldemokratischen Partei (LDP) Koizumi noch die Gefolgschaft verweigert und die Postreform scheitern lassen. Koizumi hatte darauf Neuwahlen angesetzt und einen großen Wahlsieg errungen. Nach der Bestätigung durch die Wähler brachte Koizumi die Gesetzesvorlage erneut ins Parlament ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%