Spähprogramms Prism

FBI leitet Ermittlungen gegen Snowden ein

Der FBI-Chef spricht von einem „großen Schaden für unser Land und unsere Sicherheit“. Die US-Bundespolizei ermittelt jetzt strafrechtlich gegen Edward Snowden, den Verantwortlichen für die NSA-Enthüllungen.
8 Kommentare
FBI Direktor Robert Mueller sagte im Kongress, dass die Behörden „alle notwendigen Schritte“ unternehmen würden, um Snowden zur Verantwortung zu ziehen. Quelle: dpa

FBI Direktor Robert Mueller sagte im Kongress, dass die Behörden „alle notwendigen Schritte“ unternehmen würden, um Snowden zur Verantwortung zu ziehen.

(Foto: dpa)

WashingtonDie US-Bundespolizei FBI hat strafrechtliche Ermittlungen gegen den in Hongkong untergetauchten Enthüller des US-Spähprogramms Prism, Edward Snowden, eingeleitet. Die Behörden würden „alle notwendigen Schritte“ unternehmen, um Snowden zur Verantwortung zu ziehen, sagte FBI-Chef Robert Mueller am Donnerstag bei einer Anhörung im Kongress in Washington.

Die Weitergabe vertraulicher Informationen habe „großen Schaden für unser Land und unsere Sicherheit“ angerichtet. Beim Namen nannte er Snowden allerdings nicht, sondern sprach von Untersuchungen gegen ein „Individuum, das zugegeben hat, die Enthüllungen getätigt zu haben“.

Die britische Zeitung „Guardian“ und die „Washington Post“ deckten in der vergangenen Woche die Existenz des Prism-Programms auf, bei dem der US-Geheimdienst NSA die Nutzerdaten großer Internetkonzerne wie Google, Facebook und Microsoft auswertet.

Die betroffenen Unternehmen bestreiten aber einen direkten Zugriff der Geheimdienste auf ihre Server. Der „Guardian“ veröffentlichte außerdem einen geheimen Gerichtsbeschluss, der es der NSA erlaubt, im Anti-Terror-Kampf wahllos Daten über die Handyverbindungen von Millionen Menschen in den USA zu sammeln.

  • afp
  • dpa
Startseite

8 Kommentare zu "Spähprogramms Prism: FBI leitet Ermittlungen gegen Snowden ein"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • RT bringt immer gute Beiträge, riechen können die in der Politdarsteller in der EU eh nicht, sonst würden die von ihrem toten Pferd runtersteigen, was schon mächtig verwest ist.

  • Könnte es sein das dieses Bunker Syndrom von den Chemtails, Floridsaltz od. ähnlichem kommt. Irgendwie machen mich manche Entscheidungen der Politiker echt nachdenklich.
    Das sagt ein Mollath die Wahrheit und landet in der Klapse, und die die uns mit dem ESM verraten haben werden gefeiert.

  • Und Mielke sagte noch. Ich liebe euch doch alle!

  • Ich will dieser "Achsen des Bösen" nicht länger angehören...Können wir aus dem verlogenen Nato-Verein aussteigen und einen neuen Verbund mit Chinesen und Russen gründen? Die scheinen nämlich mehr von Demokratie zu verstehen als manch ein Amerikaner. Ist schon verrückt, habe heute bei RT einen Artikel gelesen mit dem Titel "Die europäische Demokratie riecht nach Tränengas" -sehr treffend formuliert!...Sie fragen sich, was das eine mit dem anderen zu tun hat? - Zeig mir deine Freunde und ich sag dir, wer du bist!

  • Die US Ueberwachungsprogramme sind ein Spiegel der US Aussenpolitik,mit anderen Worten wenn man im Ausland viel Aggression ausuebt,hat man in seinem eigenen Land viel zu fuerchten.Zugleich ist es ein Zeichen dass die EU-Politik hiervon Abstand nehmen muss,es gab schon zu viele DDR-Regime.Auch bedeutet dies dass es ganz dringend ist die gemeinsame NatoPolitik mit NordAmerika zu ueberpruefen,und die Nato in eine EU-Organisation zu aendern,dann koennen auch neue Herausforderungen auf unserem Planeten erschlossen werden.Fuer Konsumente heisst es wenn man eine Alternative hat fuer US-Firmen mit Telefon,PC,Internet,Bank,man mit einer Alternative weniger ausspioniert wird.Europaeische Firmen sollten hiermit werben.Abschliessend kann man sagen dass die EU falsche Feunde ausgewaehlt hat die die EU verwickeln in Menschenrechtsverletzungen,falsche Kriegen mit mio Opfern,Liquidierungen,Folter,Verschleppungen,DDRartige Ausspionierungen.

  • "Die Behörden würden „alle notwendigen Schritte“ unternehmen, um Snowden zur Verantwortung zu ziehen, sagte FBI-Chef Robert Mueller am Donnerstag bei einer Anhörung im Kongress in Washington."

    LOL !

    Gibt es jetzt einen Angriff mir Drohnen auf China oder was ?

    Größenwahn vom Feinsten, erinnert mich irgendwie an Szenen im Führerbunker aus dem dem Film der Untergang.



  • die yankees merken es einfach nicht mehr.

    gegen die nsa waren die stasi-mitarbeiter datenschutzbeauftragte...

  • FBI Direktor Robert Mueller sagte im Kongress, dass die Behörden „alle notwendigen Schritte“ unternehmen würden, um Snowden zur Verantwortung zu ziehen.
    ---------------

    Aus dem Artikel:
    Nicht zuletzt das Netz fördert Puzzleteile zutage, aus denen sich ein erstes Bild ergibt: Snowden war ein Gamer und aktiver Forist, der mit klaren Standpunkten und ausgeprägtem Gerechtigkeitsempfinden in Erscheinung trat. Einer, der sich als Techie sieht und sich der Freiheit verpflichtet fühlt
    Einmal ging es um Überwachung durch eine private Computerfirma für die Regierung. Es beunruhige ihn, schrieb er, wie wenig sich technische Laien an solch einem Firmengebaren störten: "Die Gesellschaft hat offenbar einen bedingungslosen Gehorsam gegenüber gruseligen Typen entwickelt."
    An seinem letzten Arbeitsplatz kam er zu dem Schluss, dass seine Computerkenntnisse dazu beigetragen hatten, eine Überwachungsmaschinerie aufzubauen: "Ich erkannte, dass ich Teil von etwas geworden war, das viel mehr Schaden anrichtete als Nutzen brachte", sagte er in einem Interview nach seiner Flucht.
    --
    Sein Verbrechen besteht einzig darin,ein Mensch mit
    einem Gewissen zu sein.
    Das er jetzt das "Individium" genannt wird,zeigt wie
    erbarmungslos gegen ihn vorgegangen werden soll.
    Er hast wie alle Geheimdienste dieser Welt,das
    machbare genutzt..er jedenfalls aus einem
    Gerechtigkeitsempfinden heraus.
    Das politisch unkorrekte jedenfalls,liegt nicht bei
    ihm..Hier war einer am Werk,der sich sein Menschsein
    bewahren wollte..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%