Spanien
Hunderttausende Katalanen demonstrieren für Unabhängigkeit

Schon lange streben viele Katalanen nach Unabhängigkeit von Spanien. In Zeiten der Krise wird dieser Wunsch noch stärker. Hunderttausenden gehen dafür auf die Straße.
  • 16

BarcelonaWeit mehr als eine Million Menschen haben am Dienstag in Barcelona für einen unabhängigen katalanischen Staat demonstriert. Die im März gegründete Unabhängigkeitsbewegung Katalanische Nationalversammlung (ANC) hatte zu der Demonstration am Nationalfeiertag Kataloniens („Diada“) aufgerufen. Die Zahl der Teilnehmer übertraf alle Erwartungen. Die ANC sprach von zwei Millionen Teilnehmern. Die Polizei schätzte die Zahl der Demonstranten auf eineinhalb Million.

Die Großkundgebung im Zentrum Barcelonas unter dem Motto „Katalonien, ein neuer Staat Europas“ war die größte in der Geschichte der Region im Nordosten Spanien. Bis zu eintausend Reisebusse mit Demonstranten waren nach Angaben der katalanischen Zeitung „La Vanguardia“ aus allen Teilen der Region in die Hauptstadt Kataloniens gefahren.

„Catalonia is not Spain“ (Katalonien ist nicht Spanien), stand auf Englisch auf vielen Plakaten der Demonstranten. Hunderttausende katalonische Nationalisten schwenkten die gelbe katalanische Flagge mit ihren vier roten Streifen. Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitut CEO befürworten 51 Prozent der Katalanen die Unabhängigkeit. Diese Zahl sei in den vergangenen Jahren wegen der gravierenden Wirtschaftskrise in Spanien ständig gewachsen.

Der Regierungschef der autonomen Region Katalonien, Artur Mas, warnte die Zentralregierung in Madrid, dass „Kataloniens Weg in die Freiheit sich öffnen wird“, wenn Madrid und Barcelona keine Einigung über einen Fiskalpakt erzielten. Die Regierung in Barcelona klagt seit längerem darüber, dass Katalonien mehr als 16 Milliarden Euro jährlich zur Entwicklung der restlichen Regionen Spaniens beisteuere, ohne dass davon etwas in die katalanische Kasse zurückfließe.

Katalonien ist mit 7,5 Millionen Einwohnern die wirtschaftlich stärkste Region Spaniens. Die separatistische Bewegung behauptet, dass ein unabhängiges Katalonien zu den wichtigsten Wirtschaftsmächten Europa gehören würde. Mit 42 Milliarden Euro ist Katalonien allerdings die am meisten verschuldete Region Spaniens. Die Schulden belaufen sich auf 21 Prozent des katalanischen Bruttosozialprodukts. Die Regionalregierung hatte im August bei der Regierung in Madrid Nothilfe im Umfang von gut fünf Milliarden Euro beantragt.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Spanien: Hunderttausende Katalanen demonstrieren für Unabhängigkeit"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das Katalanen fremdenfeindlich sind soll ja wohl ein Witz sein. Wir waren im August 2012 für eine Woche dort (Deutsch und Jordanier), und überall waren die Menschen unglaublich hilfsbereit, haben ihre Hilfe sogar angeboten ohne das wir gefragt haben (wir sahen wohl einfach nur ratlos aus). Die Katalanen sind eben keine Spanier, und in einer Demokratie entscheidet die Mehrheit. Wenn die Mehrheit also ein unabhängiges Katalonien wünscht, ist die Madrider Regierung der letzte der was dagegen einwänden könnte. Visca Catalunya, und die kastillische Region sollte erstmal Geschichtsaufarbeitung betreiben.

  • Ich lebe seit 2004 in Barcelona und das die Katalanen um ihre Kultur und Sprache kämpfen müssen ist nun wirklich alles andere als wahr. In Katolonien ist die erste Amtssprache Katalanisch. Auf den Schulen wird der gesamte Unterricht auf Katalanisch gehalte. Spanischunterricht gibt nur ca. 4 bis 5 Stunden die Woche, wie als würde es sich von einer Fremdsprache handeln. Öffentliche Stellen werden nur von katalanisch sprechenden Kandidaten bestzt. Die gesamte Beschilderung (Verkehrsbeschilderung, Beschilderung in Krankenhäusern und anderen öffentlichen Gebäuden, usw.) ist nur einsprachig auf Katalanisch. Wo wird hier bitte die katalanische Kultur unterdrückt??? Es ist dich wohl eher umgekehrt. In Katalonien wird die kastelianische Sprache unterdrückt...nue etwas eleganter und inteligenter als zu Francis Zeiten.
    Weder der katalanische noch der spanische Nationalismus bringt zu nichts! Wann lernen wir es endlich...Toleranz, Gleichgerechtigkeit, Miteinanderleben...

  • AUFGEZWUNGENE SPRACHE?!?! HALLO?! Ich spreche al Deutscher nur Katalanisch und habe die Erfahrung ins Gegenteil gemacht: Bei der Polizei wird man oft ganz schlecht behandelt, wenn man kein Spanisch spricht, an der Uni wird ein Kurs auf Spanisch gehalten wenn nur EIN Student das wünscht, auch wenn er im Vorlesungsverzeichnis mit Katalanisch angegeben war und auch, wenn es im Kurs Leute gibt, die kein Spanisch können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%