Spanien Katalanen sollen im November über Unabhängigkeit abstimmen

„Wollen Sie, dass Katalonien einen unabhängigen Staat bildet?“ – über diese Frage sollen die Katalanen am 9. November 2014 abstimmen. Die spanische Zentralregierung aber will das Referendum nicht zulassen.
4 Kommentare
Mehrere nackte Menschen haben im Sommer eine Menschenkette geformt, um für die Unabhängigkeit Kataloniens zu demonstrieren: Noch fehlt ein legaler Rahmen für die Abstimmung. Quelle: dpa

Mehrere nackte Menschen haben im Sommer eine Menschenkette geformt, um für die Unabhängigkeit Kataloniens zu demonstrieren: Noch fehlt ein legaler Rahmen für die Abstimmung.

(Foto: dpa)

BarcelonaDie Regionalregierung von Katalonien hat Datum und Fragestellung für ihr geplantes Unabhängigkeitsreferendum in der nordostspanischen Region festgelegt. Ministerpräsident Artur Mas kam am Donnerstag mit den Führern von drei regionalen Linksparteien überein, dass die Abstimmung am 9. November 2014 stattfinden soll.

Die Katalanen sollen dann über die Frage entscheiden: „Wollen Sie, dass Katalonien einen Staat bildet?“

Wer mit „ja“ votiert, soll noch eine zweite Frage beantworten: „Wollen Sie, dass Katalonien ein unabhängiger Staat ist?“ Bis November 2014 sei genügend Zeit, einen legalen Rahmen für die Abstimmung zu schaffen, sagte Mas.

Die spanische Zentralregierung hatte mehrfach darauf hingewiesen, dass ein solches Referendum einen Verstoß gegen die spanische Verfassung darstelle, und sie die Abstimmung nicht zulassen werde. Spaniens Justizminister Alberto Ruiz-Gallardón betonte am Donnerstag, die Madrider Regierung garantiere, dass es in Katalonien keine illegale Volksabstimmung geben werde.

Katalonien ist mit 7,6 Millionen Einwohnern die wirtschaftsstärkste Region Spaniens.

  • dpa
Startseite

4 Kommentare zu "Spanien: Katalanen sollen im November über Unabhängigkeit abstimmen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Hallo, Tuco - ich bin Catalana und bin entsetzt über
    Ihren Kommentar. Sie sagen, die Catalanen wären radikal-
    wir sind das friedlichste Volk auf Erden.
    Die Demo am 11. 9. 2013 (Menschenschlange über 1,5 Mio.
    Personen) war einfach beeindruckend. Ihren Kommentar
    können Sie vergessen -besuchen Sie einmal Catalonien.
    Sie werden bald merken, daß der Wille nach Unabhängigkeit und Freiheit ein Recht ist!!!!!!

  • Es wird immerzu nur uber Geld gesprochen, dabei wird vergessen, dass Spanien zwar aus Katalonien die meisten Steuerabnahmen abschöpft, Katalonien aber im Gegenzug nahezu gemolken wird, man bedenke ein deutsches Land zahlt ca. 9-11 % seine BSP ohne Gegenleistung. Aber noch viel schlimmer ist der Versuch (seit 300 Jahren nunmehr) die katalanische Sprache und Kultur zu "spanisieren" dh kastillisch zu machen, mit so netten Sprüchen wie "sprechen Sie bitte christlich" wenn man in Katalonien katalanisch spricht. Katalanisch ist übrigens kein Dialekt, sondern eine eigene romanische Sprache, insofern nichtmit Deutschland vergleichbar.

  • Genau, wenn die Katalanen so entscheiden, und man sollte ihnen eine freie Meinungsäußerung dazu nicht untersagen, dann muss das respektiert werden ... Dass der spanische Zentralstaat nicht wirklich gut funktioniert - außer in Sachen Korruption - ist ja nun empirisch hinreichend bewiesen ... für die Bürger kann eine Unabhängigkeit Kataloniens eine echte Chance bedeuten ...

  • wir sollten automatisch Herr Mas und seinen Radikalen die Unabhängigkeit geben. Was sollen wir mit Cataluña, das kostet nur Geld. Wenn die dann unabhängig dastehen werden die schon sehen ob es ihnen besser geht als in Spanien........

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%