Sparzwang
Spanien will Renten an Lebenserwartung koppeln

Immer weniger Spanier zahlen in die Rentenversicherung ein. Der Staat hat kein Geld, um einzuspringen - und muss Renten-Auflagen der EU-Kommission erfüllen. Arbeitsministerin Banez präsentiert eine ungewöhnliche Lösung.
  • 10

MadridAngesichts staatlicher Sparzwänge und hoher Arbeitslosigkeit will Spanien die Renten künftig an die durchschnittliche Lebenserwartung und den Konjunkturverlauf koppeln. So sollten die Renten ab dem nächsten Jahr nicht mehr von der Inflationsentwicklung abhängen und stattdessen auch an die Einnahmen aus den Sozialversicherungsbeiträgen gebunden werden, sagte Arbeitsministerin Fatima Banez am Montag.

Das könne zwar zunächst zu geringeren Bezügen führen. Zugleich könnten aber auch künftig angemessene Einkünfte im Ruhestand gewährleistet und ein höheres Renteneintrittsalter vermieden werden. Dazu will die konservative Regierung einen jährlichen Rentenzuwachs von 0,25 Prozent sowie eine Deckelung einführen, damit die Renten nicht mehr als 0,25 Prozent stärker steigen als die Inflation.

Die EU-Kommission verlangt von Spanien, im Kampf gegen die Schuldenkrise das Rentensystem bis Jahresende zu reformieren. Das Land leidet unter einer schweren Wirtschaftskrise und rekordhoher Arbeitslosigkeit.

Die Zahl der Menschen, die Sozialversicherungsbeiträge zahlen, ist auf den tiefsten Stand seit einem Jahrzehnt gefallen, nachdem fast sechs Millionen Spanier ihren Job verloren haben. Dem Rentensystem machen zudem die Alterung der Gesellschaft und eine niedrige Geburtenrate zu schaffen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Sparzwang: Spanien will Renten an Lebenserwartung koppeln"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Viel Unsinn den man hier in den Kommentaren lesen muß!
    Das Rentensystem gehört insgesamt umgestellt!
    Jeder Beamter, Selbständiger, Angestellter usw. muß da so lange er berufstätig ist, seinen Beitrag erbringen und einzahlen.
    Die Bürger welche wenigstens 40 und mehr Jahre dort in Vollzeit eingezahlt haben, müssen eine Mindestrente von 1.500.- Euro netto bekommen.
    Berufstätige Teilzeitkräfte die ebenso lange eingezahlt haben, müssen mindestens 1.200.- Euro erhalten.
    Überschüsse müssen als Rückstellung in die Pflegeversicherung eingezahlt werden.

  • "Wenn wir eine globale Verantwortung haben wollen, eine globale politische Ordnung, dann werden wir nicht umhinkommen, auch Verantwortung an andere abzugeben." (Angela Merkel alias IM Erika)

    Es kann heute echt niemand mehr sagen, er hätte nicht wissen können, daß sie nach den Wahlen so weitermachen wie bisher.
    Wählt dieses Pack und die Bankenunion wird kommen!
    Deshalb gibt es leider nur eine Alternative:

    UNGÜLTIG WÄHLEN!

    Warum?
    Bsp.: nur drei abgegebene Stimmen, zwei für CDU, eine für SPD. CDU bekommt absolute Mehrheit und ist demokratisch legitimiert.
    "Schönes Wetter, deshalb geringer Wahlbeteiligung." Man kennt das alles.
    In dne USA gibt es nie mehr als 50% Wahlbeteiligung, kein Mensch käme auf die Idee, deshalb das Ende der Demokratie auszurufen.

    Hingegen 3 Stimmen für die Volksverräter und 99% der Stimmen ungültig: kein Mensch der Welt kann dann noch von Legitimation durch das Volk sprechen!

    Deshalb auch die zunehmende Propaganda für's Nichtwählen! Zuletzt sogar bei Jauch.
    Fallt nicht auf diese Desinformation herein! Wahlenthaltung stört sie nicht!
    Aber wenn die ungültigen Stimmen anwachsen, DAS stört sie, weil diese Bürger die Mühe auf sich genommen haben.

    Geht zur Wahl aber streicht das ganze Pack durch! Schreibt meinetwegen auch eure Meinung dazu.

    Aber laßt nicht länger zu, daß diese volksverräterischen Minderheiten behaupten können, sie seien demokratisch legitimiert!

    Wenn nur die Hälfte der Nichtwähler ungültig wählen würde, mehr ungültige Stimmen als die größte Partei, dann wäre bei denen Feuer am Dach, weil keine Partei eine Legitamation, den Volkswillen zu repräsentieren, vorweisen könnte.

    Bleibt ihr daheim, bleibt ihr stumm und alles wird weitergehen weiter wie bisher. Und wenn nur nch 5% wählen gehen würden!

  • Die Inflation haben Sie den gesamten Blockparteien und nicht nur schwarz-gelb zu verdanken.

    Alle wollen den Euro erhalten und drucken Geld was das Zeugs hält.

    Wählen Sie im Herbst das Gesocks einfach ab.

    SIE haben die Alternative!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%