Spekulation
China erwägt Schaffung einer Finanzaufsicht

China denkt darüber nach, eine Aufsichtsbehörde für die heimische Finanzbranche zu schaffen. Die Behörde soll die staatlichen Banken und andere Finanzeinrichtungen kontrollieren.
  • 0

PekingChina will Kreisen zufolge eine Aufsichtsbehörde für die heimische Finanzbranche schaffen. Ein Vorschlag werde derzeit geprüft, erfuhr Reuters am Mittwoch aus Finanzkreisen. Zu den Aufgaben des Regulierers solle die Kontrolle der staatlichen Banken sowie andere Finanzeinrichtungen des Landes gehören. Der Plan werde schon seit längerem beraten. Die Aufsicht würde in Anlehnung an die bereits existierende Behörde SASAC aufgebaut, hieß es. Die SASAC überwacht die rund 121 größten chinesischen Firmen in Staatsbesitz, die aber zumeist nicht in der Finanzbranche tätig sind.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Spekulation: China erwägt Schaffung einer Finanzaufsicht"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%