Spendenkampagne stößt weiter auf hohe Resonanz: Aktion "Wirtschaft hilft" sammelt über drei Millionen Euro

Spendenkampagne stößt weiter auf hohe Resonanz
Aktion "Wirtschaft hilft" sammelt über drei Millionen Euro

Der Spendenaufruf "Wirtschaft hilft" für die nachhaltige Hilfe für Opfer der Flutkatastrophe in Asien hat inzwischen mehr als drei Millionen Euro gesammelt. Die Aktion wurde vom Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), dem Asien-Pazifik-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (APA) und der Verlagsgruppe Handelsblatt (VHB) ins Leben gerufen.

HB DÜSSELDORF. Bis zum Mittwoch hatten rund 230 große, mittlere und viele kleinere Unternehmen Sach- und Finanzspenden in Höhe von 3 062 300 Euro geleistet. "Wir freuen uns sehr über die weiterhin hohe Spendenbereitschaft", sagte Harald Müsse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Handelsblatt.

Neben den Unternehmen haben sich zusätzlich weit über 300 Privatleute - Leser von Handelsblatt, dem Magazin WirtschaftsWoche und der Zeitschrift Karriere - an der Aktion beteiligt. Insgesamt sind bislang 575 Einzelspenden bei "Wirtschaft hilft" eingegangen. Müsse: "Das ist ein ermutigendes Signal, dass die Folgen der Katastrophe auch anderthalb Monate nach dem Seebeben nicht vergessen sind und die Unternehmen in Deutschland auf Dauer helfen wollen."

Die Spendenkampagne der deutschen Wirtschaft will den Menschen in den Überschwem­mungsgebieten am Indischen Ozean unbürokratisch beim Aufbau einer neuen beruflichen Zukunft helfen. Dabei stehen Menschen aus der Tourismusbranche, dem Handel und der Fischerei im Mittelpunkt. Die Verlagsgruppe Handelsblatt berichtet laufend in ihren Titeln Handelsblatt, WirtschaftsWoche und karriere über die Initiative "Wirtschaft hilft". Zugleich hat die Verlagsgruppe Handelsblatt eine Homepage unter www.wirtschaft-hilft.de eingerich­tet, die über die Aktion und die Spender informiert.

Unternehmen, die sich an der Aktion "Wirtschaft hilft" beteiligen wollen, können unter Angabe von Namen und Adresse ihre Spende direkt auf das Spendenkonto 303030 bei der Dresdner Bank Düsseldorf, BLZ 300 800 00, einzahlen. Die Spendenhotline der Initiative ist erreichbar unter Telefon 0211 - 887 1109.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%