Spirale der Gewalt schraubt sich hoch
Hamas sagt Kundgebung ab - Angst vor Angriff

Die palästinensische Extremistenorganisation Hamas hat aus Angst vor Angriffen ihre jährliche Kundgebung zum Gründungstag abgesagt. Die Organisation befürchtet während der Kundgebungen am 17. Jahrestag ihrer Gründung israelische Angriffe auf Führungsmitglieder und Anhänger.

HB GAZA-STADT. „Unsere Jahreskundgebung fällt wegen der derzeitigen Sicherheitslage und zionistischen Drohungen aus“, sagte Hamas-Sprecher Muschir al-Masri am Mittwoch im Gaza-Streifen. Die Organisation befürchtet während der Kundgebungen am 17. Jahrestag ihrer Gründung israelische Angriffe auf Führungsmitglieder und Anhänger. „Wir können nicht das Leben von Zehntausenden riskieren, die jährlich an dem Treffen teilnehmen“, sagte Al-Masri.

Die Hamas hatte sich gemeinsam mit der militanten Gruppe Falken der Fatah zu einem Bombenanschlag auf einen israelischen Armeeposten am Sonntag bekannt. Bei dem Anschlag waren fünf israelische Soldaten getötet worden. Israel hatte den Verantwortlichen für den Angriff mit einem Gegenschlag gedroht. In einer Mitteilung zum 17. Jahrestag bekräftigte Hamas, von der Anwendung von Gewalt gegen Israel nicht abzurücken.

„Widerstand wird die strategische Wahl von Hamas bleiben, um die Besatzung aus unserem Land zu vertreiben. Jeder Versuch, den Widerstand zu stoppen, egal unter welchem Vorwand, wird nutzlos bleiben.“ Damit erteilte Hamas Forderungen des Chefs der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), Mahmud Abbas, eine Absage. Dieser hatte am Dienstag wiederholt zu einem Verzicht auf Waffengewalt aufgefordert. Der Widerstand von Hamas dürfte Abbas' Anstrengungen um eine Vertiefung des Friedensprozesses mit Israel behindern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%