Stärkste Kraft mit nur zwei Sitzen Vorsprung
Labour-Partei siegt bei Wahlen in Neuseeland

Neuseelands Labour-Partei von Regierungschefin Helen Clark ist bei der Parlamentswahl nach Auszählung der Briefwahlstimmen als Siegerin bestätigt worden. Für eine Regierungsbildung ist Clark aber dennoch auf die Unterstützung kleinerer Parteien angewiesen.

HB WELLINGTON. Nach Auszählung von 200 000 Briefwählerstimmen kommt die Labour-Partei auf 41 Prozent der Stimmen, die konservative National-Opposition auf 39 Prozent. Demnach erhält Labour 50 von 121 Sitzen, die konservative Opposition kommt nach der Auszählung vom Samstag auf 48 Mandate in dem 121 Sitze umfassenden Parlament zu Wellington.

Clark (55) strebt eine dritte Amtszeit an und will ihre bislang mit Unterstützung von kleineren Parteien geführte Minderheitsregierung fortführen. Clark wies Vorwürfe der Opposition zurück, ihre Regierung werde künftig zu schwach und daher nicht handlungsfähig sein. „Unser Mandat durch den Wähler ist ebenso solide wie bisher“, erklärte Clark.

Die Labour-Partei kündigte an, jetzt mit kleineren Parteien Koalitionsgespräche zu führen. Das am Samstag veröffentlichte endgültige Wahlergebnis weicht nur leicht vom vorläufigen Ergebnis vor zwei Wochen ab. Allerdings haben die Konservativen jetzt einen Sitz weniger im Parlament als zunächst angenommen. National-Chef Don Brash hatte sich nach der Wahl vom 17. September geweigert, seine Niederlage einzuräumen. Labour hat in den vergangenen drei Jahren eine Minderheitsregierung geführt.

Regierungschefin Clark hatte im Wahlkampf auf die Erfolge ihrer Regierung verwiesen, die dem Land einen Wirtschaftboom gebracht hatte. Ihr Herausforderer Don Brash von der Nationalpartei hatte sich für eine deutliche Steuersenkung und weniger Privilegien für die Ureinwohner des Landes, die Maori, stark gemacht.

Die übrigen Mandate verteilen sich auf die Grünen, die sechs Sitze errang sowie die rechtspopulistische Neuseeland-Zuerst-Partei (sieben), die Maori-Partei (vier), und die Vereinigte Zukunftspartei (drei).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%