Status entscheidet wie Hussein behandelt wird: Saddam Hussein erhält Kriegsgefangenen-Status

Status entscheidet wie Hussein behandelt wird
Saddam Hussein erhält Kriegsgefangenen-Status

Der frühere irakische Diktator Saddam Hussein verhält sich offenbar nicht kooperativ. Dennoch soll er den Status eines Kriegsgefangenen erhalten.

HB BERLIN. Die USA werden den früheren irakischen Diktator Saddam Hussein als Kriegsgefangenen behandeln. Dies teilte ein Sprecher des US-Verteidigungsministeriums am Freitag in Washington mit. Ein hoher Beamter des Pentagon sagte dagegen, über den Status von Hussein sei noch nicht endgültig entschieden worden.

Der Status entscheidet darüber wie Saddam Hussein behandelt wird und welche Rechte er in einem Verfahren hat. Die Genfer Konvention legt beispielsweise fest, dass auf Kriegsgefangene kein Zwang ausgeübt werden darf. Verteidigungsminister Donald Rumsfeld hatte am Dienstag gesagt, über den Status von Saddam Hussein würden mehrere US-Behörden entscheiden. Alle anderen irakischen Gefangenen würden aber nach der Konvention behandelt.

Ein britischer Regierungsmitarbeiter hatte zuvor gesagt, Saddam Hussein habe sich bislang nicht kooperativ verhalten. Seit seiner Verhaftung habe er noch keine brauchbaren operativen Informationen geliefert.

Dennoch seien die Ermittler nicht enttäuscht. Anhand der Dokumente, die man bei Saddam Hussein gefunden habe, habe man gegen einige Personen aus dem irakischen Widerstand vorgehen können. Die Auswirkungen der Festnahme seien sogar bedeutsamer als zunächst angenommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%