Streik im öffentlichen Nahverkehr in Italien begonnen
Streik in Italien

In Italien ist am Dienstag ein 24-stündiger Streik im öffentlichen Nahverkehr angelaufen. Die Beschäftigten wollen mit ihrer Aktion Druck ausüben, damit ihre Verträge erneuert werden und sie mehr Geld bekommen.

HB ROM. In den Italienischen Städten ist am Dienstag ein 24- stündiger Streik im öffentlichen Nahverkehr angelaufen. Betroffen sind Busse, Straßenbahnen und die Metro. In den meisten Städten begannen die Fahrer allerdings erst nach der morgendlichen Hauptverkehrszeit mit dem Ausstand. Dadurch konnten viele Pendler ungehindert zur Arbeit kommen. Die Beschäftigten wollen mit ihrer Aktion Druck ausüben, damit ihre Verträge erneuert werden und sie mehr Geld bekommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%