Streit um Zentrifugen
Atombehörde der Uno gesteht Fehler im Iran-Bericht ein

Einen Fehler in ihrem Iran-Bericht hat die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) eingestanden. Die Behörde teilte mit, in dem Bericht sei Iran fälschlich beschuldigt worden, Informationen über die Einfuhr von Zentrifugen zurückgehalten zu haben.

HB WIEN. Denn mit einer Tonbandaufnahme wies der Iran nun nach, dass das Land die IAEA über die Zentrifugen im Januar mündlich in Kenntnis gesetzt hatte.

Den Fehler der IAEA könnte der Iran nun zum Anlass nehmen, die Untersuchungen der Behörde zu seinem Atomprogramm insgesamt in Zweifel zu ziehen, sagte ein Diplomat der Nachrichtenagentur Reuters in Wien. Die USA werfen der iranischen Regierung vor, heimlich am Bau von Atomwaffen zu arbeiten. Der Iran bestreitet dies und hat stets erklärt, dass sein Atomprogramm nur die Energiegewinnung zum Ziel habe.

Irans mündliche Erklärung sei von den Inspektoren nicht aufgenommen worden und sei deshalb auch nicht in dem im Juni vorgelegten letzten Bericht zum Iran erwähnt worden, teilte der IAEA-Inspektor Pierre Goldschmidt dem Gouverneursrat der Behörde mit. Das höchste Gremium der IAEA tagt diese Woche in Wien.

„Das war ein großer Fehler“, sagte Hossein Musawian, ein ranghoher Vertreter des Iran, am Rande des IAEA-Treffens. Der Iran begrüße, dass die IAEA den Fehler korrigiert habe. Die Korrektur komme aber leider spät, sagte er. Der IAEA-Gouverneursrat berät seit Tagen über eine Resolution zum Iran, in der das Land wegen mangelnder Zusammenarbeit mit der IAEA kritisiert werden soll.

IAEA-Direktor Mohamed El Baradei sagte, seiner Behörde sei ein kleiner Fehler unterlaufen, der mit Hilfe der Iraner hätte korrigiert werden können bevor der Bericht erstellt worden sei. Der Iran habe die Einfuhr der Zentrifugen schriftlich nie gemeldet. Hier fehle es weiter an Klarheit, sagte El Baradei. Es habe den Anschein, dass die Zentrifugen Teil eines weit größeren Atomprogramms seien und nicht nur für ein kleines Forschungs- und Entwicklungsprojekt bestimmt gewesen seien, wie die iranische Regierung sagte. Spezielle Zentrifugen können auch beim Bau von Atomwaffen zum Einsatz kommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%