Stromversorgung
Ukraine muss russische Kohle kaufen

Der ukrainische Energieminister Juri Prodan hat am Mittwoch erklärt, dass das Land auf russische Kohle angewiesen ist. Kurz vor Beginn des Winters haben die Kohlereserven der Ukraine einen kritischen Stand erreicht.
  • 2

KiewDie Ukraine ist nach Regierungsangaben auf Kohleimporte aus Russland angewiesen, um im kommenden Winter die Stromversorgung aufrecht zu erhalten. „Wir haben keine andere Option, als uns an die russischen Produzenten zu wenden und dort Kohle zu kaufen“, sagte der ukrainische Energieminister Juri Prodan am Mittwoch in Kiew. Allerdings werde damit die Energieversorgung des Landes erheblichen Risiken ausgesetzt.

Durch die Kämpfe zwischen Regierungstruppen und den Separatisten im Osten des Landes ist der Nachschub für die Kohlekraftwerke unterbrochen worden, die rund 40 Prozent des Stroms für das ganze Land liefern. Kurz vor Beginn des Winters haben die Kohlereserven einen kritischen Stand erreicht.

Die Ukraine hat in diesem Jahr bereits einen Vertrag über die Lieferung von einer Million Tonnen Kohle aus Südafrika unterzeichnet. Drei Lieferungen sind bereits in der Ukraine angekommen. Allerdings ist die Kohleverschiffung inzwischen gestoppt worden. Ukrainische Medien hatten über Unregelmäßigkeiten bei dem Geschäft berichtete. Prodan wies am Mittwoch diese Vorwürfe zurück.

Die Beziehungen zwischen der russischen und der ukrainischen Regierung sind wegen der Kämpfe im Osten des Landes sehr angespannt. Die Regierung in Kiew wirft Russland vor, die Rebellen zu unterstützen. Die Regierung in Moskau weist dies zurück.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Stromversorgung: Ukraine muss russische Kohle kaufen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Nein, so etwas auch!
    Die Ukraine kauft Gas und Kohle aus Russland und die Rechnung geht über Brüssel nach Berlin.

    (...)

    Was kaufen eigentlich die Russen von der Ukraine, nach dem ihnen die ukrainische Schokolade nicht mehr mundet?! Ah ja, wöchentlich einen Sack voll Lügen zur Volksbelustigung.
    Der Westen kauft immer zwei Säcke wöchentlich um sie uns als Wahrheit unterzujubeln und das ist gar nicht lustig!

    Wir Doofbürger im Westen brauchen eindeutig mehr Artikel von der Sorte, "Wie lang hält Russland noch durch?"!
    Man kann nur noch den Kopf schütteln über soviel verkrampfte Journallistenblödheit!!!

    (...)


    Beitrag von der Redaktion editiert. Bitte bleiben Sie sachlich.

  • "Ukrainische Medien hatten über Unregelmäßigkeiten bei dem Geschäft berichtet" Ich bin erstaunt so wenig über die massiven Korruptionsvorwürfe gegenüber der UK Regierung bei diesem "Geschäft" in unseren Medien zu finden, auch beim Handelsblatt. Staatsanwaltschaftliche Vernehmungen in Kiev sind natürlich nicht berichtenswert wenn es nur um 1 Milliarde US Dollar unserer EU Steuergelder geht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%