Südkorea reduziert Truppenkontingent
US-Militär gibt erstmals Kommando über eine größere Stadt im Irak ab

Die US-Armee hat sich gestern erstmals aus einer wichtigen Militärbasis im Irak zurückgezogen.

HB BERLIN/BAGDAD. Ab sofort kontrollieren Einheiten der irakischen Streitkräfte die Stadt Nadschaf rund 100 Kilometer südlich von Bagdad. Die US-Truppen wurden in einen Außenposten verlegt, um bei einer Sicherheitskrise noch eingreifen zu können.

Für die USA reicht die Übergabe der Kontrolle über Nadschaf hinaus. Die US-Regierung verknüpft damit die Hoffnung, mittelfristig ihr Kontingent von 138 000 Soldaten im gesamten Irak schrittweise reduzieren zu können. Südkorea, das mit 3 200 Mann die drittgrößte Gruppe von Soldaten im Irak hat, kündigte gestern bereits an, seine Truppe bis November um ein Drittel zu verringern.

Allerdings wird die Schlagkraft der neuen irakischen Armee sehr unterschiedlich eingeschätzt. „Es gibt keine zuverlässigen Angaben über die Truppe“, sagt Henner Fürtig vom Deutschen Orient-Institut in Hamburg. „Das können zehntausend oder über hunderttausend sein.“ In Nadschaf liegt die Verantwortung zudem bei einer rein schiitischen Armee-Einheit. Die Schiiten um den geistlichen Führer Ali el Sistani hatten faktisch schon seit dem Ende des Aufstands um Muktada el Sadr im vergangenen Jahr in Nadschaf das Sagen.

In anderen Landesteilen gingen gestern die Auseinandersetzungen weiter. So kämpft rund 400 Kilometer nördlich von Bagdad die US-Armee weiter um die Kontrolle der Stadt Tal Afar. Im irakischen Grenzgebiet zu Syrien haben amerikanische Truppen zwei Brücken über den Euphrat bombardiert. Damit soll verhindert werden, dass weitere ausländische Kämpfer über Syrien in den Irak einsickern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%