Südostasien
Militär übernimmt die Macht in Thailand

Das thailändische Militär hat am Dienstag einen Auslandsaufenthalt des umstrittenen Regierungschefs Thaksin Shinawatra zu einem Putsch genutzt und einen neuen Regierungschef ernannt. Das deutsche Auswärtige Amt riet Touristen, in den Hotels zu bleiben.

HB BANGKOK. Eine Gruppe mit Namen Demokratische Reform unter dem Rat der Monarchie erklärte am frühen Mittwochmorgen (Ortszeit) im Fernsehen, Streitkräfte und Polizei seien unter ihrer Kontrolle. Die Putschisten hoben am Dienstag die Verfassung auf, erklärten das Kriegsrecht und riefen einen „Rat für Verwaltungsreformen“ zur provisorischen Regierung aus. Unter der Führung des Oberbefehlshabers des Heeres, General Sondhi Boonyaratkalin, brachten sie nach eigenen Angaben die Hauptstadt Bangkok und umliegende Provinzen unter ihre Kontrolle. Widerstand habe es nicht gegeben.

Der umstrittene Regierungschef Thaksin Shinawatra hatte nach Bekanntwerden der ersten Putschgerüchte von New York aus, wo er an der UN-Vollversammlung teilnahm, den Ausnahmezustand über das Land verhängt. Das Auswärtige Amt in Berlin riet Touristen, Ruhe zu bewahren.

Mit General Surayudh Chulanont ernannten die Putschisten einen Vertrauten von König Bhumibol Adulyadej zum neuen Regierungschef. Sie erklärten in der Nacht zum Mittwoch überdies das Kabinett und den Senat für aufgelöst. Man werde die Macht bald wieder an eine „Regierung unter dem König“ abgeben, sagte ein Sprecher der Putschisten. Unklar war zunächst, ob die ganze Armee hinter den Putschisten stand und inwieweit die Militärs die Lage kontrollierten.

Am Abend waren Panzer in der Hauptstadt Bangkok aufgefahren und hatten Regierungsgebäude umstellt. Der Staatsrundfunk unterbrach sein Programm, spielte patriotische Musik und zeigte Bilder der vom Volk verehrten Königsfamilie. Vize-Regierungschef Surakiart Sathirathai sagte dem US-Sender CNN, Thaksin habe den Armeechef abgesetzt. Er hoffe, dass die Lage bald wieder unter Kontrolle sei.

´

Seite 1:

Militär übernimmt die Macht in Thailand

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%