Syrien
Assad ernennt neuen Regierungschef

Syrien hat einen neuen Regierungschef. Präsident Assad hat den bisherigen Gesundheitsminister Wael al-Halki zum Nachfolger des vorherigen Regierungschef Riad Hibschab ernannt, der zur Opposition übergelaufen ist.
  • 0

DamaskusNach dem Überlaufen des syrischen Regierungschefs Riad Hidschab zur Opposition hat Präsident Baschar al-Assad einen Nachfolger bestimmt. Der bisherige Gesundheitsminister Wael al-Halki habe das Amt übernommen, berichtete das syrische Staatsfernsehen am Donnerstag. Assad habe ein entsprechendes Dekret unterzeichnet. Al-Halki wurde 1964 in der Provinz Daraa geboren, ist Vater von vier Kindern und Arzt für Gynäkologie und Geburtshilfe.

Am Montag war bekannt geworden, dass sich der bisherige Regierungschef Hidschab der Opposition angeschlossen hat. Er hatte dies mit den „Kriegsverbrechen und dem Völkermord" in seinem Heimatland begründet. Nach Angaben des jordanischen Informationsministeriums traf Hidschab am Mittwoch in Jordanien ein. Hidschab ist der bislang ranghöchste Politiker in Syrien, der zur Opposition übergelaufen ist. Diese kämpft seit mehr als einem Jahr für ein Ende der Assad-Herrschaft.

Bis zur Ernennung Al-Halkis war der bisherige Vizeministerpräsident Omar Galawandschi übergangsweise mit den Regierungsgeschäften betraut worden. Syrien hat ein autoritäres Präsidialsystem. Die Regierung hat eher technischen als politischen Charakter.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Syrien: Assad ernennt neuen Regierungschef"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%